Profit-Station.de

Gewinner/Verlierer vom Vortag

Dax-Chart

15934 / +50   (+0.3%)

MDax-Chart

34587 / +69   (+0.2%)

TecDax-Chart

3558 / +25   (+0.7%)

 

 Fresenius Medi. 

⊗

  +2,9% 

 Qiagen N.V. 

⊗

  +2,8% 

 Brenntag SE 

⊗

  +2,0% 

 SAP SE 

⊗

  +1,7% 

 Merck KGaA 

⊗

  +1,4% 

 

 Vonovia SE 

⊗

  −0,7% 

 Daimler 

⊗

  −0,7% 

 Covestro 

⊗

  −1,0% 

 HelloFresh SE 

⊗

  −1,4% 

 Henkel AG VZ 

⊗

  −2,8% 

 TeamViewer 

⊗

  +4,2% 

 Dürr 

⊗

  +3,9% 

 Evonik Industr. 

⊗

  +2,4% 

 Aixtron SE 

⊗

  +2,0% 

 GEA Group 

⊗

  +1,9% 

 

 Grand City Pro. 

⊗

  −1,8% 

 Auto1 Group SE 

⊗

  −2,0% 

 Aroundtown SA 

⊗

  −2,0% 

 TAG Immobilien 

⊗

  −2,1% 

 BEFESA S.A. 

⊗

  −4,7% 

 S&T 

⊗

  +4,8% 

 TeamViewer 

⊗

  +4,2% 

 Qiagen N.V. 

⊗

  +2,8% 

 Jenoptik 

⊗

  +2,6% 

 Nagarro SE 

⊗

  +2,2% 

 

 SMA Solar Tech. 

⊗

  −0,6% 

 United Internet 

⊗

  −1,3% 

 Software 

⊗

  −1,5% 

 1&1 

⊗

  −1,6% 

 Siltronic 

⊗

  −9,0% 

Aktuelle DAX-Prognose

Euro & USD

DAX, DJI, Nikkei

Wie entwickelt sich der DAX kurzfristig?
DAX-Prognose
Die täglich aktualisierte Prognose gibt an, ob der DAX im angegebenen Zeitraum signifikant "Steigt" - oder nicht.
Die Kursprognose basiert auf einem sog. Künstlichen Neuronalen Netz, einem Verfahren der Künstlichen Intelligenz.

Euro-Chart

1,1403 / -0,0044
(-0,38%)

DAX-Chart

DAX:  15.934 / +50
(+0,32%)
DJI (NY):  35912 /  +0
(+0,00%)
Nikkei (Tokio):  28334 / +209
(+0,74%)

Gold & USD

Kupfer, Aluminium, Blei

Rohöl Brent & WTI, Ergas Henry Hub

Gold-Chart

Gold /oz.tr p.m.:  1818 /  -5
(-0,28%)
Silber /oz.tr:   23 /  -0
(-0,37%)
Platin /oz.tr Future:  966 /  -2
(-0,25%)

Kupfer-Chart

Kupfer /t:  9675 / -226
(-2,28%)
Aluminium /t:  3009 / +32
(+1,06%)
Blei /t:  2358 / -25
(-1,05%)

Oel-Chart

Öl Brent Crude /bbl Fut.:   86,55 /  +0,26
(+0,30%)
Öl WTI Crude /bbl Future:   84,59 /  +2,90
(+3,55%)
Erdgas Henry Hub /btu:    4,34 /  +0,07
(+1,64%)

Marktberichte

Der DAX ging am Montag (17.01.22) mit 15.934 Punkten (+0,3%) aus dem Handel. Der Markt notierte recht geschlossen, eine Vielzahl von Aktien (26:14, 65%) verteuerte sich. Gewinner waren Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (+2,9%), Qiagen N.V. (+2,8%) und Brenntag SE (+2,0%). Verluste realisierten vor allem Henkel AG & Co. KGaA VZ (−2,8%), HelloFresh SE (−1,4%) und Covestro (−1,0%). /a01/3

Anhand der DAX-Marktanalyse vom Montag (17.01.22) ergeben sich gegensätzliche technische Einschätzungen. Die Zahlen der überkauften und überverkauften Aktien, beide lagen an den Vortagen bei historisch erhöhten 25% sowie 23%, beide Zahlen liefern gegensätzliche Aussagen /a02/3


Gold /oz.tr p.m. wurde am Montag (17.01.22) in London etwas schwächer mit −0,3% bzw. −5,10 USD für 1.818 USD gehandelt. Die Tagesvolatilität liegt derzeit mit 0,9% unter dem normalen Maß. Die letzten fünf Tage tendiert das Edelmetall fest, das Trendmomentum beträgt +0,5%. In den beiden laufenden Vorwochen verteuerte sich Gold /oz.tr p.m. leicht, der Kursgewinn beträgt +1,0%. Der Sieben-Wochen-Trend zeigt aufwärts, das Trendmomentum beträgt +2,3%. /e02/1


Der Referenzkurs des EUR/USD erniedrigte sich am Montag (17.01.22) kräftig um −0,4%, die EZB setzte ihn auf 1,1403. Die derzeitige tägliche Schwankungsbreite, die Tagesvolatilität, besitzt einen Wert von normalen 0,3%. Der Trend des Wechselkurses der letzten fünf Tage ist mit einem Trendmomentum von +0,7% übermäßig positiv. Auf Sicht von zwei laufenden Vorwochen legte der EUR/USD-Kurs moderat zu, das positive Momentum beläuft sich auf +0,4%. Der Zeitraum von sieben Wochen ist durch einen Aufwärtstrend gekennzeichnet, das Trendmomentum besitzt hier einen Wert von +0,7%. /e03/3

Artikel

Die Technische Analyse als Instrument der Aktienbewertung
Ob zum Trading oder Timing, die Technische Analyse liefert ein unverzichtbares Werkzeug zur Aktienbewertung ...


Aktienkursprognosen mit Künstlichen Neuronalen Netzen
Der Traum eines jeden Anlegers ist wohl ein Handelssystem, dass automatisch Gewinne erwirtschaftet ...


 

www.Traducer.de
Copyright © 2000-2021
Josef Gebhardt Innovative Finanzmarktanalysen - Alle Rechte vorbehalten